Drucken

Lastregelung für Wechselstrommotoren

Lastregelung für Wechselstrommotoren

 

Lastregelung ohne Motortausch

 

Für Loks mit Wechselstrommotor bieten wir keine lastgeregelten Lokdecoder (mehr) an. Da wir immer wieder nach den Gründen gefragt werden, warum das so ist, hier ein kurzer  Abstecher:

  • Lastgeregelung für Wechselstrommotoren ist technisch aufwändiger und damit teurer als die für Gleichstrommotoren.
  • Die Fahreigenschaften sind jedoch schlechter als bei den im Folgenden vorgestellten Lösungen.
  • Da die Kosten für den Umbau eines Wechselstrommotors überschaubar sind, hat sich daher die "Umbau-Lösung" durchgesetzt.
 

 

Um die Vorzüge einer Lastregelung nutzen zu können, müssen Sie den Wechselstrommotor nicht austauschen, sondern nur umbauen.

 

Lösung 1: Lastregeladapter LRA + Decoder für Gleichstrommotoren

 

LRADie einfachere der beiden Lösungen erfordert keinerlei Umbauten am Motor. Der Lastregeladapter wird zwischen (Wechselstrom-) Motor und (Gleichstrom-) Decoder geschaltet.

Platz für Decoder und LRA ist an der Stelle, wo das Umschaltrelais zu Beginn der Digitalisierung ausgebaut wird.

 

 

Lösung 2: Permanentmagnet + Decoder für Gleichstrommotoren

 

Der Permanentmagnet wird an Stelle der Feldspule eingebaut. Für die meisten Anker und Motorschilder, die im Laufe der Zeit verbaut wurden, finden Sie einen passenden Permanentmagneten:

  PM-1 PM-2 PM-3
  PM-1 PM-2

PM-3

Durchmesser
24,5 mm
18,0 mm
18,0 mm
für Anker
217450
200680
231440
für Motorschilder
211990
216730
228500
204900
231350
für Motortyp
großer Scheibenkollektor
kleiner Scheibenkollektor
Trommelkollektor
 

 

Tipp: Motoren immer entstören!

Trommelkollektor_mit_Magnet

Wenn Sie einen Wechselstrommotor umbauen, sollten Sie grundsätzlich

- prüfen, ob evt. Entstörmittel entfernt wurden und diese ersetzen

- wenn der Motor schon etliche Runden gedreht hat: zusätzliche Entstörmittel einbauen

Denn: Bei älteren Motoren sollte man immer davon ausgehen, dass sie Störsignale aussenden, die die Datenübertragung zum Decoder beeinträchtigen. Dadurch werden die Fahreigenschaften der Lok beeinträchtigt (z.B. Schaukeln oder Ruckeln). Es ist sogar möglich, dass die entstehenden Stromspitzen Bauteile auf dem Decoder zerstören.

 

Alles, was Sie für den Umbau eines Wechselstrommotoren brauchen:

Motorumbauset_1Motorumbauset_2Motorumbauset_3Motor-Umbausets, komplett mit

- Permanentmagnet PM-1, PM-2 oder PM-3
- 2 Mini-Entstördrosseln
- 1 Entstörkondensator
- ausführlicher Umbau-Anleitung
 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 70-04x00
  • für Digitalumbauten von Loks mit Wechselstom-Motor
  • ermöglichen die Ansteuerung von Wechselstrom-Motoren mit (lastgeregelten) Lokdecodern für Gleichstrommotoren
  • Einbau an Stelle der Feldspule
  • lieferbar für alle gängigen Motortypen
ab 11,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 70-0210x
  • für Digitalumbauten von Loks mit Wechselstom-Motor
  • ermöglicht die lastgeregelte Ansteuerung eines Wechselstrommotors mit einem (lastgeregelten) Lokdecoder für Gleichsstrommotoren
  • ohne Umbauten am Lokmotor
ab 4,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 70-04x10
  • für Digitalumbauten von Loks mit Wechselstom-Motor
  • zum Umbau von Loks mit Wechselstrommotoren für die Ansteuerung mit (lastgeregelten) Lokdecodern für Gleichstrommotoren
  • Set bestehend aus Pemanentmagnet, Entstörmitteln und Umbau-Anleitung
  • lieferbar für alle gängigen Motortypen
ab 13,95 *

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand