Drucken

Analoge Rückmelder

.................................

GBM_Intro_1020

 

Analoge Rückmelder

 

Was Sie mit der Rückmeldung machen, ob Sie sie analog oder digital weiterverwenden, ist für den analogen Rückmelder egal. Für ihn zählt nur eins: Masse

 

 

Weichenrückmelder

 

werten aus, in welcher Stellung sich der Antrieb von Weichen und Signalen mit Doppelspulenantrieb befindet. Beim Weichenrückmelder WRM-4 wird die Position des Ankers in den Spulen ausgewertet. Daher reagiert der Weichenrückmelder auch, wenn die Weiche oder das Signal von Hand verstellt werden.

Prinzipbedingt ist der Weichenrückmelder WRM-4 nicht für den Einsatz mit Weichen mit Endabschaltung geeignet.


WRM-4_Bst_Foto_02_100_RGB
 

 

Gleisbesetztmelder (Gleisbelegtmelder)

 

erkennen, ob sich in einem Gleisabschnitt ein Stromverbraucher befindet. Sie werden eingesetzt

in analogen Anlagen:

  • zur Visualisierung der belegten Gleisabschnitte, z.B. in einen Gleisbildstellpult
  • zum Ein- und Ausschalten weiterer Verbraucher in Abhängigkeit vom Belegtzustand der Gleisabschnitte
  • als Teil einer automatisierten Steuerung, z.B. einer Blockstellensteuerung

in digitalen Anlagen:

  • zusammen mit digitalen Rückmeldern, die Massekontakte einlesen (z.B. s88-Rückmeldern)
 

Eine Frage der Empfindlichkeit:

 

Die "richtige" Empfindlichkeit, bei der ein Stromverbraucher in einem Abschnitt vom Gleisbesetztmelder erkannt wird, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Sollen z.B. Fahrzeuge, deren Achsen mit Widerstandslack bestrichen sind, eine Belegtmeldung auslösen, ist eine sehr hohe Empfindlichkeit erforderlich.
  • In digitalen Anlagen kann eine hohe Empfindlichkeit jedoch zum Problem werden, wenn Störspannungen aus dem Digitalsystem Falschmeldungen verursachen. Daher ist bei Verwendung in digitalen Anlagen i.d.R. eine niedrigere Empfindlichkeit sinnvoll.
 

 

Welcher Gleisbesetztmelder für Ihre Anlage?

 
 
4-fach Gleisbesetztmelder 
8-fach Gleisbesetztmelder 
8-fach Gleisbesetztmelder 
 
GBM-1_BST_Foto_01_100_RGB
GBM-8_BST_Foto_01_100_RGB
GBM-8.2_Bst_Foto_12_100_RGB
Nenn-
Größen

alle außer Nenngröße II/G

maximaler Stromverbrauch pro Gleisabschnitt: 1,2 A 

TT bis II/G

maximaler Stromverbrauch pro Gleisabschnitt: 3 A 

alle 

maximaler Stromverbrauch pro Gleisabschnitt: 6 A 

Anwendungen
ianalogen 
Anlagen

- Visualisierung der Belegtmeldungen, z.B. in Gleisbildstellpulten

- Ein- und Ausschalten weiterer Verbraucher in Abhängigkeit vom Belegtzustand der Gleisabschnitte

- Teil einer automatisierten Steuerung, z.B. einer Blockstellensteuerung

nur bedingt geeignet
(wegen der geringen Empfindlichkeit)

Visualisierung der Belegtmeldungen, z.B. in Gleisbildstellpulten

Anwendungen
idigitalen 
Anlagen

nur bedingt geeignet

(wegen der hohen Empfindlichkeit)

in Kombination mit digitalen Rückmeldern, die Massekontakte einlesen

(z.B. s88-Rückmelder) 

in Kombination mit digitalen Rückmeldern, die Massekontakte einlesen

(z.B. s88-Rückmelder) 

Besondere
Merkmale

- hohe Empfindlichkeit (1 mA)

- Anzeige der Belegtmeldungen über integrierte LEDs

- direkter Anschluss von Verbrauchern bis 500 mA 

- in analogen Gleichstromanlagen: Erkennung von Fahrzeugen unabhängig von der Fahrtrichtung

 

- Minimierung von Falschmeldungen (in Folge von Störspannungen im Digitalsystem) durch vergleichsweise geringe Empfindlichkeit

- Ein- und Ausgänge galvanisch getrennt

- Ausgänge für den direkten Anschluss der Eingänge der s88-Rückmelder S88-3 und S88-6 vorgesehen

- einstellbare Empfindlichkeit

- Ein- und Ausgänge galvanisch getrennt

- Ausgänge für den direkten Anschluss der Eingänge der s88-Rückmelder S88-3 und S88-6 vorgesehen

Anzahl der
überwachten
Gleisabschnitte

4

 
 

8

(intern aufgeteilt in
4 x 2 Abschnitte)

8

 
 
Spannungs-
Versorgung der
Gleisabschnitte

ein gemeinsamer Trafo oder Booster

max. 4 separate Trafos oder Booster

ein gemeinsamer Trafo oder Booster

max. Strom in den Gleis-
abschnitten
1.200 mA
(pro Gleisabschnitt)
3.000 mA
(pro Gleisabschnitt)
6.000 mA
(pro Gleisabschnitt)
Empfindlichkeit
1 mA
6 mA
1 mA ... unendlich
(Einstellung über Trimmpotis)
Anzahl der
Ausgänge
4
8
8
max. Strom
pro Ausgang
500 mA
50 mA
50 mA
Auswertung der
Besetzt-
meldungen
gegen Masse des Belegtmelders
gegen Masse der nachgeordneten Komponenten
(galvanische Trennung)
gegen Masse der nachgeordneten Komponenten
(galvanische Trennung)
galvanische
Trennung 
nein
ja
zwischen Ein- und Ausgängen des GBM
ja
zwischen Ein- und Ausgängen des GBM
Anzeige der
Besetzt-
meldungen
an integrierten LEDs
zusätzlich: an externen LEDs oder Lämpchen an den Ausgängen (optional)
an externen LEDs an den Ausgängen (optional)
an externen LEDs an den Ausgängen (optional)
Spannungs-
versorgung
für GBM
12 - 18 Volt
Gleich- oder Wechselspannung
(nicht über Fahrtrafo oder Fahrbooster)
über das Gleis
über das Gleis
 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 52-0101x

4-fach Melder | Optimiert für analoge Anlagen

  • zur Überwachung von maximal 4 voneinander unabhängigen Gleisabschnitten
  • für Anlagen bis Nenngröße I mit einem Stromverbrauch von max. 1.200 mA pro Abschnitt
  • hohe Empfindlichkeit (1 mA)
  • direkter Anschluss von Verbrauchern bis 500 mA
  • Erkennung von Fahrzeugen unabhängig von der Fahrtrichtung (in analogen Gleichstromanlagen)
  • Anzeige der Belegtmeldungen über integrierte LEDs oder externe LEDs oder Lämpchen
ab 25,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 52-0108x

8-fach Melder | Optimiert für digitale Anlagen

  • zur Überwachung von maximal 8 voneinander unabhängigen Gleisabschnitten
  • für Anlagen bis Nenngröße II/G mit einem Stromverbrauch von max. 3.000 mA pro Abschnitt
  • optimiert für den Einsatz in digitalen Anlagen ab Nenngröße TT
  • Minimierung von Falschmeldungen durch vergleichsweise geringe Empfindlichkeit (6 mA)
  • Ein- und Ausgänge galvanisch getrennt
  • Ausgänge für direkten Anschluss der Eingänge der s88-Rückmelder S88-3, S88-4 und S88-6 vorgesehen
ab 27,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 52-0118x

8-fach Melder mit einstellbarer Empfindlichkeit

Einführungspreis gültig bis zum 28.02.2023

  • zur Überwachung von maximal 8 voneinander unabhängigen Gleisabschnitten
  • für Anlagen bis Nenngröße II/G mit einem Stromverbrauch von max. 6.000 mA pro Abschnitt
  • optimiert für den Einsatz in digitalen Anlagen und zur Anzeige der Belegtzustände in analogen Anlagen
  • einstellbare Empfindlichkeit (1 mA ... unendlich)
  • Ein- und Ausgänge galvanisch getrennt
  • Ausgänge für direkten Anschluss der Eingänge der s88-Rückmelder S88-3, S88-4 und S88-6 vorgesehen
Alter Preis 42,95 €
ab 37,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 52-0204x

4-fach Melder für Weichen und Signale mit Doppelspulenantrieben ohne Endabschaltung

  • Einsatz in analogen Modellbahnanlagen oder 
  • Einsatz in digital gesteuerten Anlagen in Kombination mit digitalen Weichendecodern
  • Anzahl der Eingänge: 4 x 2
  • Anzahl der Ausgänge: 4 x 2
  • Max. Strom pro Ausgang: 250 mA
ab 27,95 *

Auf Lager

*
Preise inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand