Drucken

Optokoppler

Optokoppler

.................................

Optokoppler_Intro

 

Trennung auf galvanisch

 


 

Grundlagen-Wissen Optokoppler

 

IC_DIL

Optokoppler sind ICs, die ähnlich wie Lichtschranken funktionieren. Sie vereinigen in einem Gehäuse eine Leuchtdiode und einen Fototransistor.

Ihre Aufgabe ist die Weitergabe von Informationen ohne galvanische Verbindung.

Üblich sind Ausführungen im DIL-Gehäuse ab 4 Pins.

 

 

 

 

 

Galvanisch trennen

 

  • Elektrische Verbindungen zwischen Schienen einerseits und Komponenten, die eine Verbindung zum PC herstellen (z.B. Booster, Weichendecoder, Rückmelder), sind häufig problembehaftet: Unterbrochene Masseverbindungen (z.B. durch korrodierte Anschlüsse), vertauscht angeschlossene Leiter oder sehr lange Leiter führen zu Brummschleifen oder anderen Störungen. Die eigentliche Ursache ist vor allem in komplexen Anlagen oft schwer zu finden.
  • Um derartigen Problemen aus dem Weg zu gehen, werden Komponenten für den Digitalbetrieb mit galvanischer Trennung ausgeführt (z.B. BiDi-Booster, Booster B-3 und B-4, Weichendecoder WD-34, Multi-Decoder, Gleisbesetztmelder GBM-8).
  • Die galvanische Trennung lässt sich auch nachrüsten.

Galvanische_Trennung

Tipp:

Am einfachsten ist es, den Optokoppler in einem Sockel auf einem Stück Lochrasterplatine zu montieren. Achtung! Vorwiderstand nicht vergessen!

 


 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 81-9108xx
  • Isolationsspannung: 5000 V
  • max. Kollektor-Emitter-Spannung (UCE): 35 V
  • max. Strom am Ausgang: 50 mA
  • Gleichstrom-Übertragungsverhältnis (CTR): > 50 %
  • DIL-Gehäuse
  • Packungsinhalt: 5 Stück
ab 1,95 € *
1 Stück = 0,39 €

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand