Drucken

Schotter

Schotter

.................................

Katalog01_1420

 

Garantiert spannungsfrei

 

... ist unser Gleisschotter und Geländebaumaterial aus Naturstein:

  • wie im Vorbild - nur kleiner
  • in (nahezu) unkaputtbaren 500 ml PET-Dosen.
 

Echte Naturmaterialien

 

Der sauber ausgesiebte Gleisschotter entspricht in puncto Material, Farbe und Körnung genau dem Vorbild. Die gleichen Materialien sind auch in den Gleisbetten bei der "echten" Bahn zu finden. Eine Dose mit 500 ml Natursteinschotter reicht für ca. 5 m (Spurweite II) bis 15 m (Spurweite N) Schotterbett. Auch als Ladegut oder für den Landschaftsbau ist der Schotter hervorragend geeignet.

Mit den Geländebaumaterialien lassen sich Landschaften naturgetreu nachbilden. Die verschiedenen Materialien, Farben und Körnungen bieten viele Möglichkeiten zur feinabgestuften Gestaltung von Stränden, Flußbetten, Flußufern, Geröllhalden und Wegen. Auch als Ladegut sind diese Materialien geeignet.

 

Gleisschotter bei der "echten" Bahn

 

Gleisschotter für das Vorbild wird ausschließlich aus scharfkantig gebrochenem Hartgesteinschotter hergestellt, der z.B. in deutschen Mittelgebirgen abgebaut wird. In Frage kommende Gesteine sind:

  • Gneis, Granit, Basalt, Quarzit, Diorit, Gabbro, Diabas oder Prophyr.
 

Die richtige Farbe

Je nach Steinvorkommen ist der Gleisschotter

  • weiß bis hellgrau (z.B. Quarzit, Granit)
  • grau-meliert (z.B. Granit, Diorit)
  • grau-grün (z.B. Diorit, Diabas)
  • gelbbraun bis rot-braun (z.B. Gneis, Granit, Porphyr)
  • dunkelgrau bis schwarz (z.B. Basalt, Gabbro)
 

Die richtige Größe

Gleisschotter für das Vorbild wird heute in der Größe 22,4/63 mm produziert. Für die Ermittlung der "richtigen" Korngröße für den Modellbahnmaßstab reicht es allerdings nicht aus, die Original-Korngröße einfach auf den Modellbahnmaßstab
umzurechnen. Insbesondere die Schienenprofile für die Spurweiten N, TT und H0 sind nicht maßstabsgetreu, sondern weichen zwischen 10 (Spur H0) und 80 % (Spur N) vom Original-Maßstab ab. Wir haben diese Abweichungen bei der Festlegung der Korngrößen für die einzelnen Spuren berücksichtigt. Im Einzelfall kann jedoch der Gleisschotter für eine kleinere Nenngröße der für Sie "richtige" sein.

 

Der richtige Maßstab

Welche Korngröße im Modellmaßstab als Splitt, Schotter oder Geröll geeignet ist, hängt vom Maßstab des Modells ab. Was in Baugröße N ein Felsblock ist, ist in Baugröße II nur noch ein Steinchen...

Wenn Sie ausrechnen wollen, wie groß die verschiedenen Körnungen in Ihrem Modell-Maßstab sind, gehen Sie wie folgt vor: Multiplizieren Sie den Teiler Ihrer Baugröße mit der Original-Korngröße.

Für die Größe 3 des Geländebaumaterials ergibt sich z.B. für die Baugröße H0 folgende Modell-Korngröße:

  • Kleinstkorn: 0,5 x 87 = 43,5 mm (im Modell-Maßstab)
  • Größtkorn: 1,0 x 87 = 87,0 mm (im Modell-Maßstab)
 

Direkt von "Mutter Natur"

Unsere Materialien für den Gleis- und Geländebau wurden von "Mutter Natur" aus verschiedenen Mineralien zusammengesetzt. Die einzelnen Körnchen eines Materials können verschieden hohe Anteile der einzelnen Minerale enthalten.

Das kann dazu führen, dass sich die Farben der einzelnen Körnchen unter Einwirkung der in Klebstoffen enthaltenen Bestandteile unterschiedlich verändern.

Ausserdem müssen Sie damit rechnen, dass in Lieferungen aus unterschiedlichen Chargen die Anteile der Mineralien differieren und daher die Farbe der Materialien nicht immer gleich ist.

 

TIPP: Probeschottern!

Damit Ihre Gleise nach dem Einschottern Ihren Vorstellungen entsprechen, empfehlen wir, zunächst ein Stück Gleis zur Probe zu schottern. So können Sie z.B. ausprobieren, wie das Material nach dem Verkleben aussieht.
Vielleicht ist der "richtige" Gleisschotter für Ihre Anlage ja eine Mischung aus verschiedenen Materialien?

Zum Probieren gibt´s alle Materialien auch in kleinen Muster-Beuteln.