Drucken

Zubehör - Schalten (Klasse "Accessory Control")

 

bidib_logoStationäre Decoder für BiDiB (in der BiDiB-Spezifikation als "Knoten der Klasse Accessory Control bezeichnet) haben die gleichen Aufgaben wie ihre "Kollegen", die mit einer herkömmlichen Digitalsteuerung betrieben werden, z.B.:

  • Weichen und Formsignale schalten
  • Servos ansteuern
  • Beleuchtungen oder Lichtsignale an- und ausschalten

 

Ungewohnt ist:

  • Die Schaltbefehle werden nicht auf dem Weg PC - Digitalzentrale - Booster - Schiene, sondern direkt über das Interface, das mit dem PC verbunden ist, gesendet. Die Trennung von "Fahren" (Ansteuerung der Fahrzeug-Decoder) und "Schalten" (Ansteuerung der stationären Decoder) ist demnach Teil des BiDiB-Prinzips.

  • Die Übertragung der Daten für die stationären Decoder auf dem Weg PC/Interface (statt über die Digitalzentrale) hat noch einen Vorteil: Es geht schneller, weil die Daten nicht in ein Digitalformat "übersetzt" werden müssen.

  • Als Datenleitungen werden nicht die Schienen und Schaltlitzen verwendet, sondern die aus Computernetzwerken bekannten Patchkabel. Das ist nicht nur einfach und komfortabel, sondern auch deutlich sicherer. Elektrische Störungen, die z.B. von entgleisten Loks verursacht werden, können die Übertragung der Befehle zu den Zubehördecodern nicht beeinträchtigen.

  • Das Adressieren mit Hilfe von Konfigurationsvariablen entfällt, diese Arbeit übernimmt die PC-Software.

  • Stationäre BiDiB-Decoder müssen den Empfang von Stellbefehlen quittieren, indem sie die voraussichtliche Stellzeit an den PC zurückmelden und nach Beendigung des Schaltvorgangs eine Zustandsmeldung schicken. Das erhöht die Sicherheit enorm, weil die PC-Steuerung den Betrieb unterbrechen kann, wenn z.B. nicht sichergestellt ist, dass ein Weichendecoder einen Stellbefehl erhalten hat.

 

Was sie nicht können:

  • BiDiB-Decoder "verstehen" keine Digitalbefehle, z.B. im DCC- oder Motorola-Format. Sie können daher nicht mit einer herkömmlichen Digitalzentrale eingesetzt werden.

  • Im Umkehrschluss heißt das auch, dass herkömmliche Zubehördecoder über den BiDiBus angesteuert werden können. Tipp: In der PC-Steuerung wird für jeden Zubehördecoder definiert, wie er angesteuert wird (über BiDiB oder die Digitalzentrale). Es spricht also nichts dagegen, in einer Anlage sowohl herkömmliche Zubehördecoder (z.B. für DCC- oder MM) einzusetzen als auch BiDiB-Zubehördecoder.

 

Beispielhafter Einsatz für stationäre bidib_logo-Decoder

 
 
Das Interface ZEUS stellt die Verbindung her zwischen der PC-Steuerung und den Knoten auf den verschiedenen Ebenen des Systems.
 
Die verschiedenen Zubehördecoder sind hier zwei verschiedenen Ebenen zugewiesen:
 
In der 1. Ebene sind hier neben dem BiDiB-Hub ARTEMIS verschiedene Weichendecoder angeordnet, die z.B. Weichen mit Doppelspulenantrieben (WD-34.BiDiB) oder Weichen mit motorischen Antrieben (WD-34.M.BiDiB) ansteuern.
 
Über den Hub ARTEMIS wird eine weitere (2.) Ebene mit insgesamt maximal 32 Knoten eingefügt. In dieser Ebene sind im Beispiel ein Servodecoder (MD-2.BiDiB) und ein Schaltdecoder (SD-34.BiDiB) angeordnet.
 
 
 
BiDiB_Zubehoerdcoder_HUB_DE_100_RGB

 


   

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 46-1312x

8-fach Servo- und 4-fach Weichen-/Schaltdecoder

oder 8-fach Servodecoder mit 8 Tastern

bidib_logo

  • direkter Anschluss an ein PC-Interface oder ein BiDiB-Hub

  • zur Ansteuerung von 8 Servos

  • zusätzlich 4 x 2 Ausgänge zum Anschluss von

    • 4 Weichen oder Formsignalen mit Doppelspulenantrieb oder 8 andere Magnetartikeln
    • oder 8 Tastern zur manuellen Ansteuerung der Servos

 

ab 54,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 46-1235x

4-fach Weichendecoder (Magnetartikeldecoder)

bidib_logo

  • direkter Anschluss an ein PC-Interface oder ein BiDiB-Hub

  • zur Ansteuerung von Magnetartikeln, die über kurze Schaltimpulse geschaltet werden, z.B.:
  • Weichen mit Doppelspulenantrieb.
  • Formsignale mit Doppelspulenantrieb
  • Entkuppler
  • für bis zu 4 Weichen oder Formsignale mit Doppelspulenantrieb oder 8 andere Magnetartikel
ab 39,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 46-1236x

4-fach Weichendecoder

bidib_logo

  • direkter Anschluss an ein PC-Interface oder ein BiDiB-Hub

  • zur Ansteuerung von

    • motorischen Weichen (mit oder ohne Endabschaltung) und/oder
    • Weichen und Formsignalen mit Doppelspulenantrieb oder anderen Magnetartikeln
    • Mischbetrieb mit motorischen Weichen und Magnetartikeln möglich

  • für bis zu 4 Weichen oder Formsignale oder 8 Magnetartikel

 

ab 44,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 46-1135x

4-fach (Um-) Schaltdecoder

bidib_logo

  • direkter Anschluss an ein PC-Interface oder ein BiDiB-Hub

  • zur Ansteuerung von Verbrauchern, die über ein Umschaltrelais ein- und ausgeschaltet oder umgeschaltet werden, z.B.
  • Beleuchtungen und Lichtsignale
  • Weichen mit motorischem Antrieb und Endabschaltung
  • 4 x 2 galvanisch getrennte Ausgänge für den Anschluss von bis zu vier voneinander unabhängigen Verbrauchern

 

ab 47,95 *

Auf Lager

*
Preise inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand