Drucken

Interfaces + Stromversorgung

 

bidib_logoSchnittstelle zum PC

 

Ohne geht´s nicht: In jeder BiDiB-gesteuerten Anlage ist ein Interface (= "Schnittstelle") erforderlich, das die Verbindung zwischen PC und stationären Komponenten herstellt. Unser Interface "ZEUS" kann außerdem noch die Verbindung zum s88-Bus herstellen und so die "alten" s88-Module in das BiDiB-System einbinden.

BiDiB-s88-Interface_DE_100_RGB
 
 

Mehr Knoten für BiDiB

 

BiDiB eignet sich für die Steuerung kleiner Anlagen (-teile) genauso wie für die Steuerung (richtig) großer Anlagen. Da die 31 stationären Komponenten, die zusammen mit dem Interface in der 1. Ebene angeschlossen werden können, für größere Anlagen doch sehr wenig sind, besteht die Möglichkeit, das System über HUBs (= "Kntoenpunkte") zu erweitern. HUBs erweitern das System um jeweils eine zusätzliche Ebene mit der Möglichkeit weitere 31 Komponenten anzuschließen. 

Die Anlagensteuerung mit BiDiB könnte dann z.B. so aussehen:

BiDiB_Prinzip_100_RGB_DE

In Ebene 1 ist das Interface angeordnet, das die Verbindung zum PC und zur Steuerungs-Software herstellt. In der ersten Ebene können bis zu 31 weitere Knoten eingefügt werden (das Interface zählt als einer von 32 möglichen Knoten).

Die Hubs stellen technisch 2 Knoten dar, einen in der Hauptebene, der sie zugeordnet sind und einen in der Unterebene, die mit ihrer Hilfe eingerichtet wird.

Hinweis zur Nummerierung der Knoten im Beispiel: Entsprechend der BiDiB-Spezifikation muss sich der Nutzer nicht mit Nummern oder Adressen der Komponenten auseinandersetzen. Die Nummern in der Abbildung wurden analog zu den Adressen gewählt, die die Komponenten laut BiDiB-Protokoll erhalten. Sie sollen hier jedoch lediglich die Struktur verdeutlichen.

 

Mehr Strom für BiDiB

 

Gemäß Spezifikation beziehen Komponenten wie Rückmelder, die für ihre Basisfunktionen keinen zusätzlichen Strom benötigen, ihren Strom über das Buskabel. Im Gegensatz dazu stehen Booster und Zubehördecoder, die angeschlossene Verbraucher versorgen müssen und daher an eine Stromquelle angeschlossen werden. 

BiDi-Power dient als Stromversorgung für BiDiB-Komponenten, die ihren Strom über das Bus-Kabel beziehen. Tipp: Auch der HUB ARTEMIS kann bis zu 500 mA Strom für BiDiB-Komponenten liefern.

BiDi-Power_Uebersicht_DE_100_RGB

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 44-0510x

Mittler zwischen den Welten:

PC-Interface für ...

s88-N_logo

... den S88-Bus. Mit 3 RJ 45-Anschlüssen für den Anschluss von drei s88-Busleitungen mit je maximal 512 Massekontakten

   
bidib_logo

... den BiDiBus. Mit 2 RJ 45-Anschlüssen für den Anschluss von maximal 32 BiDiB-Knoten

    

ab 99,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 46-00117-01

bidib_logo- HUB

  • für eine Unterebene mit maximal 32 Knoten

  • Ausgangsstrom für BiDiB-Komponenten in der Unterebene: max. 0,5 A

  • Anzeige der Betriebszustände und der Fehlermeldungen an integrierten LEDs

 
79,95 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 46-0901x

Stromversorgung für bidib_logo- Komponenten

  • bis zu 500 mA Strom für BiDiB-Komponenten, die für ihre Basisfunktionen keinen zusätzlichen Strom benötigen (z.B. Rückmelder)

  • Anschluss  mit RJ 45-Kabeln an den BiDiBus

  • Spannungsversorgung: Steckernetzteil mit 12 V Wechselspnnung oder 16 - 18 V Gleichspannung (nicht enthalten)

 
ab 19,95 *

Auf Lager

*
Preise inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand