Drucken

Kehrschleifenmodul KSM-4

Kehrschleifenmodul KSM-4

 

Neu im September 2018:

.................................

KSM-4_Foto_2_72_RGB

 

Rundherum sorglos:

Kehrschleifenmodul KSM-4

 

Das neue KSM-4 für digitale Anlagen bietet mehr als die Anpassung der Polarität innerhalb der Kehrschleife:

  • Bei der Ausfahrt des Zuges aus der Kehrschliefe stellt es automatisch die Weiche richtig.
  • Für die Einfahrt eines Zuges kann die Weichenstellung von außen beeinflusst werden: entweder von Hand mit zwei Tastern oder über DCC-Weichenbefehle an den integrierten Weichendecoder.
 

Integrierte Ansteuerung der Weiche und integrierter Weichendecoder

Die Funktion des KSM-4 basiert darauf, dass das Kehrschleifenmodul auch die Ein- und Ausfahrweiche schaltet und dabei die Polarität innerhalb der Kehrschleife jeweils "passend" einstellt. Diese vorausschauende Einstellung der Polarität verhindert einen Kurzsschluss beim Durchfahren der Weiche. Die Weiche kann auf verschiedene Weisen geschaltet werden:

  • automatisch bei der Ausfahrt des Zuges aus der Kehrschleife
  • mit Hilfe von zwei Tastern, die an das KSM-4 angeschlossen werden
  • durch DCC-Weichenbefehle an die Adresse des integrierten Weichendecoder

KSM-4_Ablauf_DE_300

 

Die Ein- und Ausfahrweiche

kann sein eine

  • Weiche mit Doppelspulenantrieb oder
  • Weiche mit motororischem Antrieb
 

99,9 %  kurzschlussfrei**

Wenn die Weiche unter Umgehung des KSM-4 geschaltet wird (z.B. durch Umlegen des Weichenstellhebels), dann kann das KSM-4 nur noch reagieren und beim Auftreten eines Kurzschlusses schnell die Polarität innerhalb der Kehrschleife wechseln... Eine reine Sicherheitsmaßnahme, bei der es beim Überfahren der Trennstelle zu einem Ruckeln der Lok kommen kann.

** 100 %, wenn der Modellbahner dem KSM-4 das Schalten der Weiche überlässt...

 

 

Zum Kehrschleifenmodul KSM-4