Drucken

RailCom

RailCom

.................................

RailCom_Intro_1020

 

RailCom_rot

 

RailCom ist ein Standard zur bi-direktionalen Kommunikation in digitalen Modellbahnanlagen, die im DCC-Format gesteuert werden. Er ermöglicht es z.B., aus abgetrennten Gleisabschnitten die Adresse und die CV-Werte von RailCom-fähigen Decodern zur Digitalzentrale oder zu speziellen Empfängerbausteinen (Detektoren) zurückzumelden.

Mit RailCom können Sie die Werte aller Konfigurationsvariablen (CVs) von Fahrzeug- und Zubehör-Decodern

  • auslesen
  • anzeigen
  • an den PC weiterleiten (wenn Sie das wollen)
  • als Grundlage für Folgeschaltungen verwenden

 


 

Was Sie für RailCom brauchen

 

Ihre Anlage

Als Rückmelde-"Leitungen" dienen - wie beim Senden digitaler Schalt- und Fahrbefehle - die Schienen. Um einzelne Gleisabschnitte mit Rail-Com zu überwachen, müssen diese von der übrigen Anlage getrennt werden (falls nicht schon für den Einsatz von Gleisbesetztmeldern geschehen) und mit den RailCom-Empfängern verbunden werden.

 

Ihre Digitalzentrale

Grundvoraussetzung für die Rückmeldung mit RailCom ist, dass die Zentrale ein DCC-Signal sendet, oder anders formuliert: mindestens ein Decoder auf der Anlage im DCC-Format angesteuert wird. Bei vielen Digital-Zentralen (z.B. der MasterControl) reicht ein Software-Update aus, um CV-Auslese-Befehle zu senden.

 

Sender und Empfänger

Als Sender fungieren Fahrzeug- und Zubehördecoder (die bei uns schon seit längerer Zeit RailCom "drin" haben).

Als Empfänger sind wie in jedem Rückmeldesystem spezielle Bausteine erforderlich. Die RailCom-Detektoren leiten die empfangenen Daten an spezielle Anzeigegeräte oder über ein Interface an den PC weiter und / oder verarbeiten sie über integrierte Schaltungen direkt weiter.

 


 

Was Sie für RailCom bereits haben

 
Bei den meisten Komponenten (außer Detektoren und Anzeigen), die Sie in den letzten Jahren gekauft haben, ist RailCom bereits drin:
 

RailCom-fähige Booster

Um Platz für die Übertragung der Rückmelde-Messages zu schaffen, muss der Booster das sogenannte Rail-Com-Cutout bereitstellen. Folgende Booster können das:

 

RailCom-fähige Fahrzeug-Decoder

Die Lokdecoder und die meisten Funktionszeugdecoder, die wir seit 2008 entwickelt haben, sind RailCom-fähig, d.h. sie senden fortlaufend ihre Adresse über RailCom und reagieren auf CV-Auslesebefehle:

Zum Nachrüsten von Fahrzeugen mit Decodern, die RailCom nicht "können", ist der kleine RailCom-Sender (und Funktionsdecoder) FD-R Basic 2 eine preiswerte Lösung.

 

RailCom-fähige Zubehördecoder

Mit RailCom-fähigen Zubehördecodern können Fehler bei der Ausführung von Schalt- und Stellbefehlen oder die tatsächliche Stellung von Weichen angezeigt werden. Dass unsere aktuellen Weichen- und Schaltdecoder RailCom unterstützen, versteht sich (fast) von selbst.

 



RailCom-Einstieg

 

RailCom für Einsteiger und Ausprobierer

 

Sets aus Detektor + Anzeigemodul(en) zum Sonderpreis:

 
 
RailCom-Detektor
RailCom-Anzeige
Preis bei Einzelkauf
Set-Preis
RC-Pack 1 RCD-1 (1-fach) RCA-1 (1-fach) 35,90 € 32,00 €
RC-Pack 2 RCD-2 (2-fach) 2 x RCA-1 (je 1-fach) 79,80 € 72,00 €
RC-Pack 3 RCD-8 (8-fach) RCA-24 (24-fach) 158,00 € 142,00 €
 

 

Lokale RailCom-Detektoren

 

Gleisabschnitte mit RailCom überwachen

 

Lokale RailCom-Detektoren sind für die Überwachung isolierter Gleisabschnitte zuständig. Sie empfangen die Adresse (Basis-, erweiterte oder Consist-Adresse) von RailCom-fähigen Fahrzeug-Decodern, die sich in "ihrem" Abschnitt befinden. Dabei ist es unerheblich

  • wo im Abschnitt sich das Fahrzeug befindet
  • ob das Fahrzeug fährt oder steht
 

Was sie sonst noch können:

  • die CV-Meldungen empfangen, die die Fahrzeugdecoder auf einen entsprechenden Auslesebefehl hin senden. Damit können die Werte beliebiger CVs ausgelesen und zurückgemeldet werden.
  • die Aufgleisrichtung der Loks erkennen (in 2-Leiter-Anlagen)
  • über integrierte Gleisbesetztmelder Fahrzeuge detektieren, die zwar kein RailCom-Signal senden, aber Strom verbrauchen
  • bestimmten Lokadressen zugeordnete Schaltausgänge schalten (nur RCD-2)

 


 

Anzeigemodule für lokale RailCom-Detektoren

 

RailCom-Daten anzeigen

 

In Anlagenbereichen, die nicht oder nur schwer einsehbar sind, können RailCom-Detektoren nicht nur erkennen, dass sich ein Fahrzeug im Gleisabschnitt befindet, sondern auch welches. Noch besser ist es, wenn man die Information da angezeigt bekommt, wo man sie braucht, z.B.:

  • im Gleisbildstellpult
  • neben der Digitalzentrale
  • ...

Deshalb haben wir Detektoren und Anzeigemodule voneinander getrennt.

 


 

RailCom-PC-Interface

 

Mit RailCom in den PC

 

Richtig interssant sind RailCom-Rückmeldungen für PC-Modellbahnsteuerungen. Sie bilden z.B. die Grundlage für

  • Anzeige der Positionen der Loks im Gleisbild mit Angabe der Loknummern und / oder Loknamen
  • Erkennen der Loks, die neu auf der Anlage sind
  • "echte" Zugverfolgung
  • Festlegung von Fahrstraßen für bestimmte Loks (oder Züge)
 

 

RailCom nachrüsten

 

RailCom zum Nachrüsten

 

Sie können RailCom in Ihre bestehende Anlage und sogar in ein bestehendes Rückmeldesystem integrieren. Für Basisanwendungen reicht es völlig aus, Anlagenteile an neuralgischen Punkten der Anlage mit RailCom zu überwachen, z.B.

  • an den Ausfahrweichen des Bahnhofs (um die Züge auf Haupt-, Neben- oder Museumsstrecke zu leiten)
  • an der Ausfahrt des BWs
  • im Schattenbahnhof

 


 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 45-01116-01

Set für RailCom-Einsteiger und -Ausprobierer aus

  • 1 x RailCom-Detektor RCD-1 (Fertig-Baustein, 45-01016-01)
  • 1 x RailCom-Anzeige RCA-1 (Fertig-Baustein, 45-02016-01)

Preis bei Einzelkauf: 35,90 €

 

31,95 € *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 45-01126-01

Set für RailCom-Einsteiger und -Ausprobierer aus

  • 1 x RailCom-Detektor RCD-2 (Fertig-Baustein, 45-01026-0)
  • 2 x RailCom-Anzeige RCA-1 (Fertig-Baustein, 45-02016-01)

Preis bei Einzelkauf: 158,00 €

 

71,95 € *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 45-0101x

1-fach RailCom-Detektor

  • zur Überwachung von einem Gleisabschnitten
  • ausgelesene Daten: Lokadressen und CV-Werte der Fahrzeugdecoder (nach entsprechenden CV-Auslesebefehlen)
  • Gleisbesetztmelder: integriert (1-fach)
  • Schaltausgänge: ---
  • Weiterleitung der Daten an Anzeigegeräte RCA-1 oder RCA-24 oder über PC-Interface RC-Link an den PC
ab 12,95 € *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 45-0102x

2-fach RailCom-Detektor

  • zur Überwachung von zwei Gleisabschnitten
  • ausgelesene Daten: Lokadressen und CV-Werte der Fahrzeugdecoder (nach entsprechenden CV-Auslesebefehlen)
  • Gleisbesetztmelder: integriert (2-fach)
  • Schaltausgänge: 8 (Zuordnung zu Lokadressen per CV-Programmierung)
  • Einsatz in Kombination mit Folgeschaltungen zur Realisierung automatischer Schaltvorgänge
  • Weiterleitung der Daten an Anzeigegeräte RCA-1 oder RCA-24 oder über PC-Interface RC-Link an den PC
ab 29,95 € *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 45-02016-01

wieder lieferbar Mitte Januar 2017

 

1-fach RailCom-Anzeige

  • Einzelanzeige, z.B. für den Einbau in ein Gleisbildstellpult
  • Fertig-Baustein (aufgebaute und geprüfte Platine, ohne Gehäuse)
  • für Anschluss an RailCom-Detektoren RCD-1, RCD-2 und RCD-8
19,95 € *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 45-02247-01

24-fach RailCom-Anzeige

  • Einzelanzeige, z.B. Anzeige der RailCom-Messages aus einem kompletten Schattenbahnhof
  • Fertig-Gerät
  • für Anschluss an RailCom-Detektoren RCD-1, RCD-2 und RCD-8
79,00 € *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 45-02257-01

RailCom-PC-Interface

  • Übertragung der Rückmeldedaten aus bis zu 24 RailCom-überwachten Gleisabschnitten an den PC
  • für Anschluss an RailCom-Detektoren RCD-1, RCD-2 und RCD-8
69,95 € *

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand