Drucken

Booster B-4 "LocoNet"

Booster B-4 Version "LocoNet"

.................................

B-4_LocoNet_Foto2_RGB_72

 

Neuheit April 2017:

Booster B-4: jetzt auch für LocoNet

Den bewährten B-4 gibt es jetzt auch in einer Version mit zwei RJ 12-Buchsen für den Anschluss an LocoNet-Busleitungen.

 

Info: LocoNet

ist ein Bussystem für digitale Modellbahnanlagen, das von der Firma Digitrax entwickelt wurde. Als Busleitungen kommen 6-adrige Kabel mit RJ 12-Steckern zum Einsatz. Das LocoNet wird zur Datenübertragung zwischen Digitalzentrale, digitalen Eingabegeräten, Steuerbausteinen, Rückmeldern und Boostern genutzt.

Bei den Modul-Treffen des FREMO (Freundeskreis Europäischer Modellbahner e.V.) wird das LocoNet als Bus für die Handregler verwendet.

 

Info: B-4 und FREMO

Für den Einsatz der Booster B-4 ist folgende Konfiguration empfehlenswert:

  • Gleisspannung: 14 V
  • Abschaltstrom: 3 A
  • RailCom Cutout: aus
  • fortlaufendes Wiedereinschalten nach einem Kurzschluss nach 4 bis 10 Sekunden
  • Spannungsversorgung: 52 VA-Wechselspannungstrafo

Zum B-4